Team

Rosmarie Weber

1956, drei erwachsene Kinder

Cantienica®-begeistert bin ich, seit ich Ende der 90er-Jahre das erste Tigerfeeling-Buch in Händen hielt. Mir gefielen die Geschichten, das Prinzip, doch umsetzten konnte ich es noch nicht. Es erging es mir wie vielen von uns – ich machte zuviel, konnte mir noch nicht vorstellen, dass weniger mehr ist. Dies lernte ich erst in einer Privatlektion bei einer Cantienica®-Trainerin.
Neue Bücher erschienen, ich las sie alle und die Entwicklung der Cantienica®-Methode packte mich mehr und mehr. Bis ich mich entschloss, selbst die Ausbildung zu machen.

Mein Körper veränderte sich, bekam Halt und eine neue Länge, eine Skoliose hat sich mehr und mehr begradigt, Rücken- und Schulterschmerzen verschwanden mit der Zeit. Mit 50 begann ich mit dem Laufen. Heute bin ich beweglicher als mit 30 und fühle mich rundum wohl in meinem Körper. Nichts schmerzt mehr. Körperglück, dass ich auch Ihnen wünsche!



Lizenzierte CANTIENICA®-Instruktorin mit Status Lv4 Platin
Regelmässige Weiterbildungen um stets auf dem neuesten Stand zu bleiben





Simone Weber

1983, drei Kinder, Hebamme HF

Lizenzierte CANTIENICA®-Instruktorin mit Status Lv2 Silber














Patricia Vock-Stierli

1970, ein Kind, eidg. dipl. KomplementärTherapeutin Methode Kinesiologie

Durch immer wiederkehrende Nackenschmerzen bin ich zur CANTIENICA®-Methode gelangt. Dabei habe ich zum ersten Mal eine Referenz am eigenen Körper erhalten, wie sich eine aufgerichtete und leichte Körperhaltung anfühlen kann. Auch wenn ich in Theorie wusste, dass alles mit allem zusammenhängt, hatte ich in der CANTIENICA®-Ausbildung immer wieder Aha-Erlebnisse, die mir meine Beschwerden und deren Ursachen aufzeigten. Heute darf ich jeden Tag ein wenig mehr mein altes Haltungsmuster hinter mir lassen und die neue, aufgerichtetete Haltung mehr und mehr zu meiner eigenen machen.

Die CANTIENICA®-Methode fasziniert mich, da sie durch das achtsame Training der Tiefenmuskulatur körperlich stärkt, dehnt und dabei die Eigenwahrnehmung verfeinert. Doch was mich noch viel mehr begeistert: körperliche und emotionale Aufrichtung gehen hier Hand in Hand. Nach dem CANTIENICA®-Training fühle ich mich unglaublich leicht, entspannt und beschwingt. Deshalb wünsche ich mir, dass mich diese Methode mein Leben lang wie eine beste Freundin begleiten möge.

Lizenzierte CANTIENICA®-Instruktorin mit Status Lv2 Silber





Silvia Spescha-Kälin

1978, 2 Kinder, wohnhaft in Oberwil b. Zug

Nach der Geburt meines zweiten Kindes habe ich im Rahmen der Rückbildung begonnen, mit der CANTIENICA®-Methode zu trainieren und war sofort begeistert von der schnellen Wirkung.

Durch das CANTIENICA®-Beckenbodentraining habe ich wieder zu meiner inneren Körperstabilität, die ich durch die Schwangerschaften und Geburten verloren habe, zurückgefunden. Langjährige Nackenbeschwerden, die durch ein Schleudertrauma ausgelöst wurden, lösten sich in Luft auf.  

Ich bin diplomierte Physiotherapeutin und habe in den 12 Jahren Berufserfahrung keine Methode kennengelernt, welche die Tiefenmuskulatur so effizient trainiert wie das CANTIENICA®-Training. Ich bin glücklich, endlich eine Methode gefunden zu haben, welche den Körper als wunderbare Einheit sieht, wo alles mit allem vernetzt ist. Die Methode lehrt einen, den Körper so zu gebrauchen, dass er einwandfrei funktioniert. Ich kann die Prinzipien der CANTIENICA®-Methode bei allen Sportarten, die ich betreibe, anwenden und habe so noch mehr Spass dabei.

2015 habe ich meine Anstellung als Physiotherapeutin gekündigt, die Ausbildung CANTIENICA®-Beckenbodentraining begonnen und mich selbständig gemacht. Seither begleitet mich die CANTIENICA®-Methode jeden Tag, bringt mich immer wieder zum Staunen und ich freue ich, dies an Sie weiterzugeben!

Lizenzierte CANTIENICA®-Instruktorin mit Status Lv3 Gold

 





Daniela Hürlimann
Ausbildung zu Lv1 Bronze Juli 2020



Luzia Meyer
Ausbildung zu Lv1 Bronze Dezember 2020